Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vitzenburger Schlosskonzerte

Nun schon seit 14 Jahren. Die VITZENBURGER SCHLOSSKONZERTE. Dieses Jahr wieder an einem Wochenende mit drei Konzerten. Samstag Abend verwöhnen wir Sie mit romantischen Klängen für Cello und Klavier, das Konzert am Sonntag Morgen ist durch kurzweilige Werke und eine auf Kinder abgestimmte Moderation besonders für unsere Kleinen geeignet, sie dürfen auch die beiden Instrumente ausprobieren.

Für den Sonntag Nachmittag haben wir ein bunt gemischtes Programm für Sie zusammengestellt. Die drei Konzerte finden dieses Jahr beim Pavillon der Vitzenburg mit wunderschönem Blick über das Unstruttal statt, da das Schloss renoviert wird. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, doch wer lieber auf seiner eigens mitgebrachten Decke sitzen möchte, ist herzlich eingeladen diese mitzubringen, wie auch ein Picknick.

Freuen Sie sich auf ein Wochenende mit musikalischem Hochgenus vor dem Renaissanceschloss Vitzenburg, das stolz über dem Unstruttal thront.

Daniel Hoffmann, Cellist

Daniel Hoffmann ist 1988 geboren. Er ist erster Preisträger bei Jugend Musiziert auf Bundesebene. Er studierte schon während der Schulzeit als Jungstudent in Berlin und Frankfurt, später in München und in Leipzig. Er spielt regelmäßig als Solist mit Orchestern im In- und Ausland und konzertierte in Konzertsälen wie der Münchener Philharmonie und dem Berliner Konzerthaus. Musikalische Anregungen erhielt er bei Meisterkursen von Janos Starker, Natalia Gutmann, Steven Isserlis, Wolfgang Boettcher u.a. und war Stipendiat bedeutender musikalischen Stiftungen. Er legte im Februar 2015 sein Diplom in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater ab, ist seit Januar 2015 Mitglied des Konzerthausorchesters Berlin und spielt regelmäßig als Aushilfe im Mahler Chamber Orchestra.

www.hoffmann-daniel.com

Andreas Schulz, Pianist und Dirigent

Andreas Schulz ist 1982 in Alma-Ata (Kasachstan) geboren. Er ist 1. und 2. Preistränger bei nationalen und internationalen Wettbewerben und legte 2009 sein Diplom ab, nach einem Studium an der Hochschule für Musik „Hans Eisler“ bei Prof. Galina Iwanzowa. Er war viele Jahre Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und arbeitet heute als mittlerweile Hauptschwerpunkt seines Lebens als Dirigent. So gründete er 2010 das „Junge Sinfonieorchester Berlin“ und 2016 die „Neue Philharmonie“. Gastdirigate führen ihn regelmäßig nach Russland, in die Ukraine und in die Konzertsäle ganz Deutschlands.

www.dirigent-andreas-schulz.de